Loading

Psychosoziale Aspekte vor Samenspende: Wieviel will ich wissen?

08 Mar 2020
Seminarraum 4

Psychosoziale Aspekte vor Samenspende: Wieviel will ich wissen?

Meist gingen der Entscheidung, ein Kind mithilfe einer Samenspende zu bekommen, eigene Versuche schwanger zu werden voraus oder aber es ist kein Partner in Sicht, mit dem sich der Kinderwunsch erfüllen lässt.

Für Singlefrauen aber auch für Paare, die z.B. nach einer Krebsbehandlung auf eine Samenspende angewiesen sind, stellen sich oft existentielle Fragen:

Singlefrauen fragen sich z.B.:

•         Darf ich mir überhaupt ein Kind wünschen? Ist das nicht egoistisch?

•         Was wird das Umfeld dazu sagen?

•         Was ist, wenn ich während der Schwangerschaft doch ins Grübeln komme?

Paare fragen sich z.B.:

•         Werden wir dieses Kind lieben können, wenn das Kind „fremde Gene“ des Spenders mitbringt?

•         Was sollten wir bei der Spenderauswahl bedenken?

•         Wie und wann beginnen wir mit der Aufklärung und ist die überhaupt nötig?

All diese Aspekte brauchen einen vertrauensvollen Rahmen, damit Kopf und Bauch eine tragfähige Entscheidung treffen können.

In diesem Vortrag gebe ich Ihnen einen Einblick in meine Arbeit als Kinderwunschberaterin, Hypnotherapeutin und Heilpraktikerin, denn Körper und Seele gehören für mich unbedingt zusammen, um schwanger zu werden.

Kathrin Steinke – Psychosoziale Kinderwunschberatung, Kinderwunschhypnose und Naturheilkunde – KINDERWUNSCH RELAX
Chairperson
Hanna Schiller - Solo Mama Plus Eins
Kathrin Steinke , Psychosoziale Kinderwunschberatung, Kinderwunschhypnose und Naturheilkunde – KINDERWUNSCH RELAX - lifeline Berlin | Praxis für ganzheitliche Psychotherapie & Kinderwunschberatung & Heilkunde