Dr. Ana Chueca

Dr. Ana Chueca2018-09-07T15:11:26+00:00

Samstag, 13. Oktober 2018                                               11:00 – 11:45 Uhr

Raum Prinz 1

„Wie können wir die Schwangerschaftschancen erhöhen?: Wir sprechen über Embryoscope, Blastozystentransfer und ERA.“

Dr. Ana Chueca, IVI

Die Reproduktionsmedizin schreitet dank der Fortschritte, die in Biologie, Ingenieurwesen, Informatik, Genetik und Pharmakologie bereitgestellt werden, in großen Schritten voran. In dieser Präsentation werden wir die neuesten Errungenschaften, welche wir heute im klinischen Alltag routinemäßig anwenden, vorstellen.

Zunächst werden wir erklären, was eine Blastozyste ist: wie Embryone das Blastozystenstadium erreichen, was erforderlich ist, um Blastozysten zu erhalten, wie sie die Reproduktionseffizienz beeinflussen und wie sie klassifiziert werden. Wir werden außerdem den Einfluss des IVF Labors auf die Behandlungsergebnisse besprechen.

Danach werden wir über das „EmbryoScope®“ sprechen, ein Inkubator mit Zeitraffer-Technologie, welcher biologisches Wissen, technischen Fortschritt und IT-Applikationen verbindet. Mit dieser Synergie verfügen wir über ein Werkzeug, das es uns ermöglicht, dem Embryo eine physiologische Kultur bereitzustellen und die Embryonenselektion zu verbessern.

Zum Schluß werden wir ein Thema behandeln, das nicht so stark mit dem Embryo verbunden ist. Wir werden die „Endometriumsrezeptivität“ (ERA) erklären, als eine Möglichkeit, den Embryonentransfer zu personalisieren und somit die Schwangerschaftsraten zu verbessern. Auch hier kombinieren wir die neuesten Technologien, um ein diagnostisches Werkzeug mit klinischer Anwendung zu erhalten.

Wir werden die Präsentation mit einer Fragenrunde beenden. Wir hoffen, dass dieser Vortrag für die Teilnehmer von Interesse ist.